Foto machen!

Du kannst dir ganz einfach die Zutatenliste als Einkaufzettel auf deinem Handy speichern. Starte deine QR Reader App und mach ein Foto von dem QR Code.

Gekochte Artischocken mit Vinaigrette

Kategorie // Snack, Vegetarisch oder Vegan, Vorspeise, Italienisch

  • 5.0/Ms Bewertung 1 Stimmme
  • Gang: Snack, Vorspeise
  • Einfluß: Italienisch
  • Kochzeit: 30 Minuten
  • Viele kennen Artischocken vieleicht nur als Pizzabelag und trauen sich nicht auch mal eine frische mitzunehmen und zu probieren. Aber keine Angst Artischocken kann man eigentlich garnicht verhaun.  Hier noch ein bisschen Hintergrundwissen: Artischocken sind eine Distelart die aus dem Mittelmeerraum kommt. Die Saison geht so von November bis in den Frühling hinein. Also wer eine probiern will sollte sich schnell noch eine holen - bald ist es vorbei. Gesund sinds angeblich auch noch (gegen Arteriosklerose, Cholesterin, erhöhte Stoffwechseleffizienz - wer mehr wissen will kann ja mal bei Wikipedia nachsehn). Ich ess die eigentlich nur weils gut schmecken. Die Preise sind oft recht unterschiedlich ich hab schon welche für 2€ pro Stück aber vorgestern haben wir 3 Stück für 2€ gekauft. Jetzt zeig ich euch erst mal die einfachste Variante - also einfach gekocht. Man kann Artischocken aber auch anderes zubereiten. Zum Beispiel die Artischockenherzen frittieren (das schmeckt dann fast wei Parasol oder bisschen wie Kalbfleisch) oder man kann auch die Herzen füllen und dünsten und so weiter.

    Zutaten

    Artischocken:

    • Artischocken
    • Salz
    • Wasser
    • Zitrone

    Vinaigrette:

    • Olivenöl
    • Zitronensaft
    • Balsamico
    • Salz & Pfeffer

    Anleitung

    Am besten fängt man mit der Vinaigrette an. Dafür etwa drei Teile Ölivenöl auf einen Teil Zitronensaft vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Man kann auch noch Balsamico dazu geben. Die Zitronenschalen nicht wegwerfen die kommen dann is Kochwasser.
    Die Artschocken etwas putzen (also vertrocknete Blätter abreißen und den Stil abschneiden). An der Luft oxidieren die Artischocken an den Schnittstellen sehr schnell. Das wird dann häßlich braun, wer das verhindern will gibt einfach etwas Zitronensaft darauf.
    Dann müss man sie eigentlich nur noch in Salzwasser (mit den ausgepressten Zirtonen) für etwa 30 Minuten kochen.

    So wie ißt man jetzt diese komische Distel?

    Ganz einfach man reißt die Blätter ab, taucht es in die Vinaigrette und zieht mit den Zähnen den weichen unteren Teil der Blätter ab. 

    Lass uns einen Kommentar da

    Du kommentierst als Gast.