Foto machen!

Du kannst dir ganz einfach die Zutatenliste als Einkaufzettel auf deinem Handy speichern. Starte deine QR Reader App und mach ein Foto von dem QR Code.

Miesmuscheln mit Pancetta, Zwiebeln und Cidre

Kategorie // Fisch und Meeresfrüchte, Vorspeise, Französisch

  • 5.0/Ms Bewertung 1 Stimmme
  • Gang: Vorspeise
  • Einfluß: Französisch
  • Portionen: 4 Personen
  • Kochzeit: 15 Minuten
  • Da Muscheln im Herbst und Winter am besten sind und gerade Apfelsaison ist, dachte ich daraus müsste sich doch eine feine Kombination kreieren lassen.

    Zutaten

    • 2 kg Miesmuscheln
    • 2 dicke Scheiben Pancetta
    • 3 Zehen Knoblauch
    • 3 Zwiebeln
    • 4 Frühlingszwiebeln
    • 300 ml Cidre (Cider, Apfelschaumwein)
    • frische Petersilie
    • Butter
    • Salz, Pfeffer & Olivenöl

    Anleitung

    Die Muscheln waschen, säubern, den Bart entfernen falls nötig und die bereits geöffneten Muscheln aussortieren und wegwerfen.
    Ich bereite die Muscheln in einem großen gußeisernen Topf (Bräter) zu, der verteilt und speichert die Hitze am besten und die Muscheln kühlen auch nicht so schnell aus, wenn sie schon am Tisch stehen.
    Dann Zwiebeln, Knoblauch und Pancetta in etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze ein paar Minuten dünsten. Wer keinen Pancetta hat, kann natürlich Speck nehmen, sollte aber entsprechend die Menge reduzieren, da Speck geschmacklich viel intensiver ist. Wenn die Zwiebeln weich und glasig sind, lösche ich mit Cidre ab und lasse es einmal ordentlich aufkochen. Dann kann man die Muscheln dazugeben und für 2-3 Minuten bei geschloßenem Deckel kochen lassen - dann einmal umrühren, die Frühlingszwiebel dazugeben und nochmal 2-3 Minuten kochen lassen. Jetzt sollten die Muscheln alle gar und geöffnet sein und man kann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluß noch frische Petersilie und kalte Butter dazugeben, um den Sud etwas anzudicken und natürlich für den Geschmack. 

    Am besten mit frischem Weißbrot und einem Glas kaltem Cidre servieren.

    Lass uns einen Kommentar da

    Du kommentierst als Gast.