Foto machen!

Du kannst dir ganz einfach die Zutatenliste als Einkaufzettel auf deinem Handy speichern. Starte deine QR Reader App und mach ein Foto von dem QR Code.

Lammkoteletts und Bulgur mit Gemüse

Kategorie // Fleisch, Hauptspeise, Orientalisch

  • 4.0/Ms Bewertung 1 Stimmme
  • Gang: Hauptspeise
  • Einfluß: Orientalisch
  • Kochzeit: 30 Minuten
  • Zutaten

    Lammkoteletts:

    • frische Lammkoteletts 3 Stück pro Person
    • Kumin (Kreuzkümmel)
    • Koriandersamen
    • Salz

    Bulgur mit Gemüse:

    • 1 Paprika
    • 1 Zucchini
    • 1 Thai Chili
    • 2 Zwiebeln
    • 2 Zehen Knoblauch
    • Bulgur (zu deutsch Weizengrütze)
    • Weißwein
    • Gemüsebrühe - gewürfelt ;-)
    • Madras Curry
    • Garam Marsala
    • Olivenöl

    Anleitung

    Lammkoteletts:
    Koriandersamen und Kreuzkümmel im Mörser zerstoßen, und dann die Lammkoteletts großzügig damit einreiben und dann etwas einwirken lassen. Die Grillpfanne vorheizen und die Kotelletts kräftig von beiden Seiten anbraten (ohne Öl, in der Grillpfannen kann man fast alles ohne Öl braten) garziehen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

    Bulgur:
    Zwiebel, Knoblauch und Chilli in Olivenöl in einer Pfanne anschwitzten und mit Garam Marsala, Madras Curry (ordentlich würzen der Bulgur hat nicht viel Eigengeschmack) und Salz würzen. Die Paprika und Zucchini (man kann auch weglassen - Ich hatte die hier grad über und wusste nicht was ich sonst damit machen sollte) kleinschneiden und dazugeben und alles bei geringer Temperatur so 15 min garen. Nebenbei kann man schon den Bulgur kochen - etwas Olivenöl in einen Topf den Bulgur dazugeben und dann mit einem Schuß Weißwein ablöschen und mit Gemüsebrühe aufgiesen. Mengenverhältnis Bulgur zu Flüssigkeit ist etwa 1:2 (also 100g Bulgur : 200ml Brühe). Alles kurz aufkochen lassen und dann bei geringer Hitze und geschlossenem Deckel ausquellen lassen. Wenn der Bulgur fertig ist dann gebe ich ihn einfach in die Pfanne auf das Gemüse und die Zwiebeln.

    Dazu passt auch noch sehr gut eine Joghurt -Sauerrahm - Knoblauch Sauce. Einfach Gleiche Teile Joghurt und Sauerrahm verrührern, etwas Olivenöl dazu und mit etwas Salz, Pfeffer und etwas Knoblauch (gepresst oder fein gehobelt) nach belieben würzen. Die Sauce ist erfrischend und kühl und somit ein schöner Kontrast zum eher würzigen Fleisch und dem Bulgur.

     

    Lass uns einen Kommentar da

    Du kommentierst als Gast.