Foto machen!

Du kannst dir ganz einfach die Zutatenliste als Einkaufzettel auf deinem Handy speichern. Starte deine QR Reader App und mach ein Foto von dem QR Code.

Stosuppe - Stoßsuppe - Stohsuppe

Kategorie // Historische Rezepte

  • 5.0/Ms Bewertung 1 Stimmme
  • Bisher habe ich ehrlichgesagt noch nie etwas von dieser Suppe gehört. Sie wird aber auch "Stosuppe" oder „Stohsuppe“ genannt und der Name stammt wohl aus dem Slawischen. Sie wurde früher von vielen Bauern als tägliches Frühstück statt Kaffee gegessen. In der Steiermark ist die Supppe auch heute noch eine beliebte Fastenspeise.

    Zutaten

    • 1 l Wasser
    • Kümmel
    • Salz
    • 1/4 l saure Milch
    • 2 dkg  Mehl,
    • 20 dkg Erdäpfel
    • Salzwasser

    Anleitung

    Auf Stufe 3 bringt man Wasser mit Kümmel und Salz zum Kochen, schaltet ab, gießt die mit Mehl versprudelte Milch ein, läßt die Suppe stromlos verkochen und gibt als Einlage in Salzwasser gekochte Erdäpfelwürfel. Man kann die Suppe reichlich mit Schnittlauch bestreut zu Tisch geben.

    Stosuppe - Stoßsuppe - Stohsuppe

    Lass uns einen Kommentar da

    Du kommentierst als Gast.